MOTORPLAN
MOTORPLAN

LTM

Lohrtalschule Mosbach

Grund- und Hauptschule in Holzbauweise

 

Der Entwurf sieht ein Ensemble aus vier Baukörpern vor. Grundschule, Lehrer-/ Versammlungsbereich, Hauptschule, und Sporthalle bilden eine kleinmaßstäbliche Struktur. Das Baugrundstück, ein Hanggrundstück mit Gefälle von Ost nach West und Obstwiesencharakter, wurde in unterschiedliche Felder/patterns eingeteilt, wodurch Freiflächen und Gebäude zu gleichermaßen wichtigen Teilen des Gesamtensembles werden.

Holzbauweise:
Die einzelnen Gebäudekörper sind in zweigeschossiger Holzmassivbauweise mit Stahlbetondecken konzipiert. Die Entscheidung für Stahlbetondecken fiel  aufgrund einer thermischen Simulation der empfundenen Temperaturen. Der Vorteil liegt in der größeren Speichermasse der Betondecken, wodurch diese dämpfend auf die Raumtemperaturschwankungen wirken. Dem Bauherrenwunsch nach maximalem Holzeinsatz werden die Gebäude durch die Verwendung doppelschaliger Brettstapelwände gerecht. Diese Wände haben tragende Funktion und sind im gesamten Komplex in Sichtqualität ausgeführt (Rohbau gleich Ausbau). Das Material Holz demonstriert so nicht nur seine atmosphärischen und haptischen Qualitäten, sondern auch seine statische Leistungsfähigkeit sehr eindrucksvoll.

 

1.Preis Wettbewerb 2001

Fertigstellung: 2003

BGF: 6100m²

Bauherr: Stadt Mosbach